Kunststoff-Prothesen

 

Kunststoffprothesen werden aus Plexiglas (PMMA , Polymethylmethacrylat oder auch Plexiglas) hergestellt. Ihr grosser Vorteil liegt in der Unzerbrechlichkeit.

Um eine gute Verträglichkeit sicherzustellen, sollen Prothesen aus Kunststoff jährlich poliert werden.

Die Herstellung einer Kunststoffprothese ist zeitintensiv und bedingt mindestens zwei Konsultationen beim Ocularisten.

Bei regelmässiger Reinigung und jährlicher Politur sollte eine Augenprothese aus Kunststoff nach fünf Jahren ersetzt werden. Jede Neuanfertigung bedingt auch eine erneute Untersuchung. Wir empfehlen daher, unsere Sprechstunde persönlich zu besuchen.

© Schweizerisches Kunstaugen-Institut 2020. Impressum. Datenschutz. Webdesign by ADMITA.